Pfefferkörner Startseite

Natascha besucht uns zum Interview

Vijessna Ferkic © NDR Fotograf: Nils Zurawski
große Bildversion anzeigen

Wir bekommen von vielen Pfefferkörner-Fans immer wieder Mails mit der Frage, was denn so die alten Pfefferkörner machen und wie sie heute wohl aussehen. Ganz besonders beliebt bei vielen ist Natascha. Die Schauspielerin Vijessna Ferkic, die damals die Natascha gespielt hat und auch in der ersten Folge der neuen Pfefferkörner als Polizistin auftaucht, hat uns in der Redaktion besucht. Wir haben sie natürlich sofort interviewt.

Vijessna Ferkic ist heute 25 und hat in der ersten Staffel der Pfefferkörner die Natascha gespielt. Sie ist mit ihren fünf Geschwistern in einem kleinen Dorf bei Hamburg aufgewachsen. Nach den Pfefferkörnern hat sie viel für das Fernsehen gedreht (Alphateam, Wilsberg, Das Duo) und natürlich bei Krimi.de, wo sie auch die Polizistin Natascha spielt, die früher einmal ein Pfefferkorn war.

NDR Online: Hallo Vijessna, du bist ja immer noch unglaublich beliebt bei den Pfefferkörner-Fans - hast du selbst immer noch Kontakte zu denen?

Vijessna: Ja, immer noch ein bisschen. Viele Fragen kommen über meine alte Agentur. Ein Fan hat ja eine Webseite für mich konzipiert. Da gibt es ein Gästebuch, in das viele reinschreiben - ich selbst auch ab und zu.

Hast du Kontakt zu den anderen Pfefferkörnern von damals und weißt du, was die heute so machen?

Vijessna: Zu Aglaja Brix hatte ich ein bisschen Kontakt, aber das ist leider ein wenig verloren gegangen, was aber auch klar ist. Ich weiß, dass die anderen ab und an etwas mit Fernsehen oder Schauspielerei machen, aber es ist auch sehr schwer in dem Geschäft. Man kann leider nie davon ausgehen, dass es, wenn man eine Serie als Kind oder Jugendlicher macht, dann auch in Zukunft etwas mit der Schauspielerei wird.

Warum, meinst du, ist die erste Pfefferkörner-Bande immer noch beliebt?

Natascha tröstet Fiete © NDR
große Bildversion anzeigen

Vijessna: Ich weiß es auch nicht so genau. Ich glaube, weil wir die Ersten waren. Und an die Ersten denkt man halt immer gern zurück. Vielleicht ist es für die Fans nicht so einfach zu verstehen, dass es plötzlich eine neue Bande gibt. Da kann man sich als Fan schon mal denken: “Wo sind sie denn hin, irgendwo müssen sie ja noch sein". Ich wundere mich allerdings manchmal, dass die Fans nicht genau wissen, wie alt ich heute bin. Manchmal werde ich auf 18 Jahre geschätzt, manchmal auf 16 oder auch noch jünger - aber ich bin jetzt 21.

Gefallen dir denn deine Folgen von früher noch?

Vijessna: Wenn ich mir die Folgen von früher heute ansehe, dann denke ich, die waren ja voll cool. Es waren spannende Geschichten mit guten Stories.

Yeliz, Karol und Lilly in einer Drehpause © NDR Fotograf: Christian Spielmann
große Bildversion anzeigen

Kennst du Folgen der neuen Pfefferkörner?

Vijessna: Ja, natürlich.

Siehst du einen Unterschied zwischen den neuen und alten Folgen?

Vijessna: Allein vom Bild sieht man ja schon einen Unterschied. Vieles ist flotter gedreht. Ich erkenne das natürlich. Wir waren halt damals die Detektive und das sind jetzt die neuen. Aber es ist einfach schön, dass es weitergeführt wird.

Wie bist du damals überhaupt zu den Pfefferkörnern gekommen?

Vijessna: Ich war beim Casting und das lief ganz gut. Dann kam das zweite Casting. Danach haben sie mich wieder angerufen und gesagt, ich würde die Rolle der Natascha bekommen. Dabei wollte ich viel lieber die Jana spielen, denn die bekam Handys und ihre Rolle war viel modischer.

Wie war das, wieder zu den Pfefferkörnern zu kommen - jetzt als große Natascha?

Folge 53: Ein neuer Anfang: Das frühere Pfefferkorn Natascha, heute als Polizistin © NDR

Vijessna: Ich fand das total krass die neuen Fünf zu sehen. Die spielen so gut. Ich habe mich dann auch wieder gesehen und mich erinnert, wie es damals so war in der Rolle. Nun bin ich die Polizistin und kann denen ein paar Tipps geben.

Wie war die Zeit bei den Pfefferkörnern für dich?

Vijessna: Es war eine Supererfahrung, aber natürlich auch Arbeit. Damals bin ich ja noch zur Schule gegangen und habe dann dort oft gefehlt. Ich musste das dann nachholen und war auch wenig bei meine eigenen Familie. Aber das Gute war dann das Team am Set und die anderen vier Detektive. Wir hatten so viel Spaß beim Drehen und waren auch im richtigen Leben gut befreundet.

Hattest du eigentlich eine Schauspielausbildung?

Vijessna: Nein. Ich war an der Kinderschauspielschule - aber nur ganz kurz vor den Pfefferkörnern. Aber seitdem drehe ich ja auch und hatte dazu dann keine Zeit mehr.

Wolltest du damals schon Schauspielerein werden?

Vijessna: Ja, schon immer. Das hat auch nicht erst in der Kinderschauspielschule angefangen. Ich bin in einer Großfamilie aufgewachsen und habe fünf Geschwister. Wir haben zu Hause schon immer Theater gespielt und Stücke aufgeführt. Wir haben zum Beispiel Songtexte gespielt und fürs Theater umgesetzt. So sind auch fast alle meine Geschwister heute als Schauspieler tätig.

Waren die Pfefferkörner eine Last für dich oder eher eine gute Ausbildung?

Vijessna: Das war eine Superbegleitung. Allein dadurch, dass ich in einer Serie mitgemacht habe. Man erkennt für sich selbst auch, ob man das Schauspielern mag, wenn man so etwas Längerfristiges wie eine Serie macht. Es hat mir natürlich auch geholfen neue Rollen zu bekommen. Denn wenn man vorweisen kann, dass man drei Jahre lang in einer Serie mitgespielt hat, ist das als Erfahrung natürlich perfekt. Das war schon ein großer Vorteil.

Nach den Pfefferkörnern hieß es oft "Natascha von den Pfefferkörnern", aber das ist schon lange nciht mehr so. Obwohl es mich doch noch erstaunt, dass mich die Fans immer noch erkennenn auf der Straße - auch die kleineren Kinder. Selbst bei einem Dreh hat mich ein Schauspieler einmal darauf angesprochen, “hey, du bist noch Natascha von den Pfefferkörnern", und dann hat er das Lied vorgesungen und mir erzählt, dass er in der Schule früher eine Clique hatte, mit der er immer die Pfefferkörner nachgespielt hatte.

Was machst du heute so alles?

Vijessna Ferkic © www.vijessna-ferkic.com
große Bildversion anzeigen

Vijessna: Schauspielerei ist mein Hauptberuf. Nebenbei gebe ich noch Schauspielcoaching für andere Kinder und Jugendliche. Für das Theater interessiere ich mich gerade auch sehr. Das hat auch mit Musik und Tanz zu tun und das finde ich so interessant. Ab und zu modele ich auch, aber das ist nur nebenbei, wenn ich noch zu viel Energie habe.

Welche Tipps hast du für die Kinder, die zu dem Casting für die vierte Pfefferkörner-Bande gehen wollen?

Vijessna: Man muss ein bisschen von einem Detektiv in sich haben und Fälle lösen zu wollen. Ich war damals auch so. Ich war neugierig und ich habe auch an meiner Grundschule irgendwelche Fälle gelöst. Die Kinder müssen motiviert sein und Lust haben auch Texte zu lernen. Sie dürfen sich nicht verkrampfen. Und die Eltern müssen das Kind natürlich unterstützen und dürfen es nicht unter Druck setzen.

Warst du damals auch schon ein Star - zum Beispiel in deiner Schule?

Vijessna: Ich hatte in meiner Schulzeit einige Probleme damit. Es gab viele Neider, aber dadurch, dass ich die Stärke durch meine Familie und das Team hatte, war das alles dann okay.

Ich habe natürlich auch viel Post bekommen und jedes Mal, wenn neue Fünftklässler in die Schule kamen, wollten die ein Autogramm und ich habe das natürlich auch gegeben. Aber ich habe das alles ein wenig zurück gehalten und nicht so viel darüber geredet. Ich hatte immer das Gefühl, das würde negativ gesehen.

Wie fandest du die Idee, die Rolle der Natascha bei krimi.de noch einmal zu spielen, nur viel älter?

Vijessna: Das ist eine ganz tolle Serie. Die beiden Hauptrollen sind großartig. Ich fand das Angebot damals ganz toll. Meine alte Natascha hat jetzt noch einmal ein neues Leben bekommen. Die Rolle hat mich doch sehr geprägt - daher mag ich die Figur sehr gern. Ich habe durch sie viel gelernt. Sie begleitet mich in einem sehr positiven Sinne.

Wie war es für dich, die neuen Pfefferkörner zu treffen?

Vijessna: Total cool. die sind richtig gut und sehr professionell. Aber die waren ja auch Fans der Serie und fanden das toll, einem der ersten Pfefferkörner gegenüberzustehen. Nun sind sie selbst Pfefferkörner und da sind sie sehr stolz drauf.

Was planst du als nächstes? Wo können wir dich sehen?

Vijessna: Bald werden die beiden Kinofilme mit mir zu sehen sein: "Phantomschmerz" mit Till Schweiger und "The Reader" mit Cate Winslet. Ich habe eine schöne Nebenrolle neben Hannah Herzsprung und Karoline Herfurth. In dem Film mit Till Schweiger hatte ich nur eine ganz kleine Rolle.

Beide kommen nächstes Jahr in die Kinos. Allerdings sind die Filme nicht unbedingt etwas für Kinder, sondern eher für Erwachsene. Ich spiele eben auch sehr gern die ernsten Rollen. Krimi.de war etwas für Kinder, aber natürlich drehe ich auch immer wieder Filme, die nicht für Kinder sind. Ich spiele am liebsten so gemischte Rollen, wo man die unterschiedlichsten Sachen spielen kann. Ich lege mich nicht so fest.

Das meint ihr zum Interview:

Maria, 13: Ich bin ein großer Fan von Natascha und finde es echt toll, dass wir noch einmal was von ihr hören konnten:-)

Lana, 13: Ich wuerde auch mal gerne in einer Kinderserie mitspielen, leider habe ich keine Idee wie ich an so ein Casting heran komme. Ich schauspieler mega gerne! Ich finde es ebenso schade, dass sie nichts über Fiete erzählt hat. Hoffe man hört auch mal was von ihm!:)

Paulina, 9: Natascha ist in dem ersten Film der Pfefferkörner, meine Lieblingsschauspielerin. Ich finde sie voll cool!

Laetitia, 12: Ich mochte die 1. Staffel am meisten und schau die Folgen meistens noch in Youtube an, ich würde es cool finden mal alle von der 1.Staffel zu interviewen.

Mia, 11: Ich fand es ganz spannend, ich würde gerne einmal wissen, wie es so ist, wenn man einen Jungen (Fiete) einfach so küssen muss ohne, dass man ihn richtig mag??? Wie war das für dich???

Juli, 10: Ich finde es cool, dass Vijessna interviewt wurde. Von der 1. Staffel mag ich SIE am liebsten.

Amel, 11: Ich finde Natascha auch richtig cool!!! Aber Laurenz aus der neuen Staffel ist soooooo süß!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Luna, 11: Vijessna (Natascha) ist mein Lieblingspfefferkorn und meine Lieblingsdarstellerin. Ich finde toll, dass es mal ein Interview gibt, denn jetzt weiß ich viel mehr über sie... Super!

Amanda, 16: Ich finde Vijessna total cool, aber ich mag auch Aglaja Brix und Carlotta Cornehl sehr.

Lucie,11: Ich finde euch mit am besten von den Pfefferkörnern. Ich möchte es nur manchmal nicht glauben, dass ihr schon wieder viel älter geworden seid, wenn man sich die Filme von früher angesehen hat!!!!!! :-)

Katharina, 12: Ich wollte Vijessna nur danken und sie soll so bleiben wie sie ist!

Alicia, 10: Ich finde Natascha megacool und ich würde sie gerne sein. Ich finde es schade, dass sie schon älter ist.

Fifi, 13: Leider hat sie nichts über Fiete gesagt. Ich hätte gerne gehört, wie es ihm geht und was er heute macht, aber ich finde Natascha total cool.

Alex, 19: Tolle Sendung - ich habs damals so gern geschaut :) Hab es aber schon lange nicht mehr gesehen :-/ war in Natascha soooo verliebt ;D LG Alex aus Bayern.
P.S.: Danke für die schöne Kindheit!

Nicolas, 20: Cool. Das war damals halt die beste Gruppe.

Ziva, 10: Ich finde es klasse, dass sie so viel sagt.

Chris, 15: Ich persönlich finde die Schauspielleistung von Vijessna sehr sehr gut, und als ich sie mit Eliyas M´Barek in Alarm für Cobra 11 wa es richt richtig geil. Ich möchte selbst mal vor der Kamera stehen und Vijessna ist mein großes Vorbild.

Malin, 10: Ich möchte auch Schauspielerin werden. Am liebsten möchte ich ein Mitglied von den Pfefferkörnern werden, weil ich diese Sendung liebe. Es gibt keine bessere Sendung.

Melanie, 12: Sehr gern würde ich so sein wie Vijessna Ferkic... Ich will auch ein Pfefferkorn werden. Ich kenne alle Folgen auswendig , singe das Lied jeden Tag und schwärme von den Jungs bei den Pfefferkörnern.

Stine, 16: Bin durch Zufall auf diese Seite gekommen. Ich finde auch, die ersten Folgen sind einfach die besten, jetzt sieht alles so gespielt aus. Ich weiß noch, als ich 6 war und immer die Pfefferkörner geguckt habe. Meinen großen Respekt, wie viel du schon geschafft hast.

Shayenne, 15: Ich fand die ersten Pfefferkörner am besten, die heutigen sind einfach so gekünstelt und ich mag sie nicht. Aber Natascha und die anderen von früher waren einfach immer so cool und es wäre cool, wenn es mehr Folgen gäbe. Naja, jedenfalls muss ich sagen, Vijessna du bist echt mega cool!

Saskia, 13: Ich finde auch gut, dasa Vijessna interviewt wurde. Ich gucke die Folgen sehr gern und ich bin ein sehr, sehr, sehr großer Fan.

Khadisha, 12: Nach den ersten paar Folgen fand ich Nataschas Rolle am besten,aber auch heut find ich sie noch echt cool. Ich finde es toll,dass Vijessna so viel über sich erzählt.

Vanessa, 11: Ich finde Natascho so cool und ich habe sie erst gar nicht erkannt.

Zoe, 11: Hey, das Interview mit Vijessna war voll cool. Die erste Staffel finde ich am besten;)

Filip, 20: Ich kann Steffi nur Recht geben. Die Pfefferkörner sind einfach cool und ich könnte sie mir immer wieder anschauen. Diese Serie hat meine Kindheit geprägt...das waren noch Zeiten... Das Interview fand ich sehr gut und aus der kleinen "Natascha" ist ja eine sehr attraktive junge Frau geworden!

Janina, 14: Ich bin ein totaler Pfeffekörner-Fan! ich habe keine Folge der alten Staffeln verpasst. Ich fand das interview total cool! I love the Pfefferkörner!

Beatrice,11: Ich finde es super, dass Ihr Vijessna interviewt habt! Ich bin Vijessnas billiarden Mal aller größter Fan auf der ganzen Welt. Ich würde für Vijessna und die 1. Pfefferkörnerstaffel alles aufgeben. Ich liebe Vijessna toootal!

Shara, 12: Hallo, das finde ich auch toll, dass die Vijessna interviewt haben. Und ich kenne alle Folge von der alten und neuen Staffel. Ich finde cool, dass es die Pfefferkörner gibt. Ich habe noch eine DVD von den ersten Pfefferkörner.

Marek, 14: Hey, ich finde Vijessna extrem korrekt, das sie auch jetzt noch so dabei ist! Ich habe sie bei Myspace gefunden, vielleicht ein Tip für alle Fans: http://www.myspace.com/vijessnaferkic

Meggen, 11: Ich liebe Vijessna! Sie ist total hübsch und eine super Schauspielerin! Die Pfefferkörner sind meine Lieblingsserie!!! Ich hab alle Dvds von den Pfefferkörner! Das Interview ist voll cool und ich finde es gut, dass ihr Vijessna mal geholt habt!

Cathy, 16: Ich find cool das ihr die Vijessna interviewt habt, ich habe keine Folge mit ihr und Fiete verpasst, die waren echt süß.

Steffi, 20: Tolles Interview!! Ich schau mir die Pfefferkörner heut noch gerne an ;) sind einfach spitze.

Anonym, 11: Hey das sind echt super Tipps !!!Da ich zum Casting gehe und sowieso so ein Pfefferkörnerfan bin , bin ich sowieso öfters mal auf der Seite !!! I Love Pfefferköner

Lilo, 15: Cooles Interview ;) Ab wie viel Jahren wird denn dieser "The Reader" sein? :ich möchte unbedingt rein :).

Bea, 11: Hi,ich finde es TOTAL SUPER, dass Vijessna interviewt wurde!!Ich habe die Staffel 1-3 auf DVD. Ich liebe Vijessna!!

Lilly, 12: Ich finde sie voll hübsch und finde es toll das sie noch Interviews gibt und ich hab schon lange nichts von ihr gehört. Ich bin selber ein sehr großer Pfefferkoerner Fan und habe die 1. Staffel aber spare auf alle anderen Staffeln.

Tobias, 14: Das Interview ist hammer geil!!! Das Interview ist echt interessant und gute Fragen wurden Ihr gestellt! Ich war und bin immer noch ein großer Fan von ihr!

Veronika, 10: Also ich gehe ja zum Casting. Deswegen intressiert mich das sehr - vorallendingen die Tipps. Danke Vijessna

Helen, 12: Also ich fand das Interview coooool... ich finds gut wenn man nochmal etwas von Natscha (Vijessna) hört, denn ich war oder bin ein großer Fan von ihr und den alten Pffefferkörnern. Ich war damals enttäuscht, als nur noch die neuen Pfefferkörner kamen, aber i-wann hab ich das dann eingesehn und ich finde die neuen Pfefferkörner spielen auch ziemlich gut, also die Idee mit dem interview war sehr gut!

Niclas, 11: Ich find das Interview voll geil.

Kai, 14: Ich finde es cool das es hier das interview gibt... Aber nochmehr hätte ich mich über ein Video gefreut.

Johannes, 13: Hallo, voll cool mit dem Interview :-) Ich lese das immer gerne.

Katrin, 11: Ich finde Vijessna total cool! Und ich bin froh das sie interviewt wurde! Ich spiele mit meinem Cousin und meiner Cousine, wenn sie kommen, immer die Pfefferkörner nach. Ich wohne 9 Stunden von Hamburg weg aber wenn ich groß bin, fliege ich mit meiner Cousine hin. Ich seh die Pfefferkörner schon seit ich denken kann. Mein aller größter Wunsch ist es die Pfefferkörner mal kennen zu lernen.

R., 10: Ich finde es super cool dass Vijessna interviewt wurde. Ich habe alle DVD"s von den ersten Pfefferkörnern und die von den zweiten

Beatrice, 11: Hallo,ich finde es total super,dass Vijessna interviewt wurde! Ich bin der aller,aller u.s.w größte Fan von Vijessna!!

Merle, 13: Hallo, ich finde cool, dass Vijessna interviewt wurde. Ich habe gehört, dass es 2 neue Folgen von krimi.de Hamburg mit ihr gibt? Wann sind sie denn im TV zu sehen? (Die Folgen werden im nächsten Jahr im Fernsehen gezeigt werden, Anm. d. Red.)

Wenn ihr Anmerkungen oder Fragen zum Interview habt, schreibt sie uns.


* Diese Felder sind Pflichtfelder. Bitte immer angeben. Alle anderen Angaben sind freiwillig.
Deine Meinung
Spamschutz
(Bitte trage das Ergebnis als Ziffer ein)

Weitere Informationen

Pfefferkörner bei Dreharbeiten zur 6.Staffel © NDR Fotograf: Christian Spielmann

Autogrammkarten

Wo du Autogrammkarten her bekommst und wie du vielleicht ein Pfefferkörner wirst, erfährst du hier. mehr »

Internet-Links

Hier erfahrt ihr alles über Vijessna und was sie heute so macht. mehr »